2. Deutscher Mietgerichtstag 2000

Mietrechtsreform

Thema des Vortrags

Referent

Fundstelle

Mietrechtsreform: vereinfachen, klarstellen oder doch verändern

Bundesministerin der Justiz Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin

WuM 2000, 159

 

Duldung und Mieterhöhung bei großflächiger Sanierung und Wohnungsbeständen

RiLG Dirk Both, Richter, Rostock

NZM 2001, 78

 

 

Preisgünstige Stromversorgung im Mietverhältnis

RA Prof. Dr. Wolf-Rüdiger Bub, Honorarprofessor an der Universität Potsdam

NZM 2001, 458

 

 

Die Betriebspflicht im Gewerberaummietvertrag

VorsRiOLG P. Jendrek, Hamm

NZM 2000, 526

 

 

Sind mietrechtliche Regelungen der Mietstruktur angebracht?

RA F-J Rips, Direktor des DMB, Köln

WuM 2000, 223

 

Sind mietrechtliche Regelungen der Mietstruktur angebracht?

RA A. Hanke, Justiziar Verband Südwestdeutsche Wohnungswirtschaft, Frankfurt/M

 

 

Sind mietrechtliche Regelungen der Mietstruktur angebracht?

VRiLG Dr. Langenberg

 

 

Welche gesetzlichen Neuregelungen für den Bereich der Schönheitsreparaturen sind sinnvoll?

Kurzreferat: RiLG Hubert Blank, Mannheim

NZM 2000, 1169

 

Welche gesetzlichen Neuregelungen für den Bereich der Schönheitsreparaturen sind sinnvoll?

Kurzreferat: RiAG Beate Hinkelmann (heute Flatow), Kiel

 

 

Welche gesetzlichen Neuregelungen für den Bereich der Schönheitsreparaturen sind sinnvoll?

Kurzreferat: RA Norbert Eisenschmid, Köln

WuM 2000, 219

 

Rechtsschutzgewährung bei Rechtsmittelbeschränkung

RiOLG, Norman Doukoff, M.A.

 

 

Grenzwerte und technische Normen im Gewährleistungsrecht - Problemeinstimmung: BayObLG kontra Bundesverfassungsgericht - normbezogener oder grundrechtsbezogener Mängelbegriff?

Prof. Dr. Friedemann Sternel, Hamburg